bewegliches Vermögen

bewegliches Vermögen
bewegliches Vermögen n 1. GRUND chattels personal, moveable property, personal estate; 2. RECHT moveable property; 3. STEUER personalty
* * *
n 1. <Grund> chattels personal, moveable property, personal estate; 2. <Recht> moveable property; 3. <Steuer> personalty
* * *
bewegliches Vermögen
personal chattels (property), goods and chattels, movables, movable goods (property, estate), personalty

Business german-english dictionary. 2013.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Look at other dictionaries:

  • Vermögen — Vermögen, 1) im Allgemeinen die Ursache eines möglichen Geschehens, insofern sie auch unabhängig von dem wirklichen Geschehen u. Wirken als den Dingen inwohnend gedacht wird. Der Begriff des V s unterscheidet sich daher von dem der Kraft dadurch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erbschaftsteuer in Belgien — In Belgien fallen bei einem Erwerb von Todes wegen Erbschaftsteuern, bei unentgeltlichen Zuwendungen unter Lebenden, soweit es sich nicht um Handschenkungen handelt, Schenkungsteuern an. Die Steuern werden nach Maßgabe der hierzu erlassenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Erbschaftsteuer in Luxemburg — In Luxemburg fällt, soweit der Erblasser dort seinen Wohnsitz hatte, beim Erwerb von Todes wegen eine Erbschaftsteuer an, die in Form einer Nachlasssteuer erhoben wird, wenn ein im Ausland wohnender Erblasser in Luxemburg belegene Grundstücke… …   Deutsch Wikipedia

  • Beitreibung — Die Zwangsvollstreckung ist die Anwendung staatlicher Gewalt zur Durchsetzung privatrechtlicher Ansprüche des Gläubigers gegen den Schuldner auf Grundlage eines vollstreckbaren Titels (Betreibung). Oder allgemein und das Zivilrecht überschreitend …   Deutsch Wikipedia

  • Vollstreckungsmaßnahme — Die Zwangsvollstreckung ist die Anwendung staatlicher Gewalt zur Durchsetzung privatrechtlicher Ansprüche des Gläubigers gegen den Schuldner auf Grundlage eines vollstreckbaren Titels (Betreibung). Oder allgemein und das Zivilrecht überschreitend …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangsvollstreckung — Die Zwangsvollstreckung ist die Anwendung staatlicher Gewalt zur Durchsetzung privatrechtlicher Ansprüche des Gläubigers gegen den Schuldner auf Grundlage eines vollstreckbaren Titels (Betreibung). Oder allgemein und das Zivilrecht überschreitend …   Deutsch Wikipedia

  • Erbschaftsteuer in Tschechien — In der Tschechischen Republik wird für den Erwerb von Todes wegen Erbschaftsteuer und für unentgeltliche Zuwendungen unter Lebenden Schenkungsteuer nur erhoben, wenn es sich bei den Erwerbern um ferne Verwandte des Erblassers oder Schenkers, um… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrnis — Fahr|nis 〈f. 9; veraltet〉 fahrende Habe, bewegl. Vermögen; Sy 〈schweiz.〉 Fahrhabe [→ fahren] * * * Fahr|nis, die; , se (Rechtsspr.): bewegliches Vermögen; fahrende Habe. * * * Fahrnis,   fahrende Habe, Recht: Bezeichnung für bewegliche Sachen ( …   Universal-Lexikon

  • Zwangsvollstreckung — (Exekution, Hilfsvollstreckung), die amtliche zwangsweise Ausführung eines Richterspruches oder einer sonstigen obrigkeitlichen Verfügung. Diese kommt in Ansehung von Richtersprüchen sowohl im Zivilprozeß als im Strafverfahren in Betracht. Aber… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erbschaftsteuer in Ungarn — In Ungarn werden bei einem Erwerb von Todes wegen Erbschaftsteuern und bei untentgeltlichen Zuwendungen unter Lebenden Schenkungsteuern erhoben. Inhaltsverzeichnis 1 Gegenständliche und persönliche Steuerpflicht 2 Nachlass 3 Steuerklassen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Fährnis — Fähr|nis 〈f. 9; poet.〉 Gefahr, Gefährlichkeit, Bedrohung [→ Gefahr] * * * Fahr|nis, die; , se (Rechtsspr.): bewegliches Vermögen; fahrende Habe. * * * Fahrnis,   fahrende Habe, Recht: Bezeichnung für bewegliche Sachen (Sache).   * * * Fa …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”